Zweiter Fachanwalt für Sportrecht bei SCHÜTZ Rechtsanwälte

2021-11-17T15:50:24+01:00

Neben Rechtsanwalt Dr. Markus Schütz, LL.M., ist seit dem 10.11.2021 auch Rechtsanwalt Dr. Sören in der Stroth, LL.M., dazu berechtigt, die Bezeichnung „Fachanwalt für Sportrecht“ zu führen. Damit baut SCHÜTZ Rechtsanwälte seine Expertise auf dem Gebiet des Sportrechts weiter aus. Die rechtliche Beratung von Clubs, Sportlern, Verbänden und Sponsoren im Sportbusiness bedarf aufgrund ihrer Vielschichtigkeit und Komplexität der anwaltlichen Spezialisierung. „Die Förderung und Weiterentwicklung der Rechtsanwälte hat bei uns höchste Priorität und ist ein wesentlicher Faktor, um weiterhin erstklassige Rechtsberatung für Mandantinnen und Mandanten zu leisten“, so Kanzleigründer Dr. Markus Schütz, LL.M.

Zweiter Fachanwalt für Sportrecht bei SCHÜTZ Rechtsanwälte2021-11-17T15:50:24+01:00

SCHÜTZ RA in der Presse: BGH erlaubt Kollektivstrafen durch den DFB

2021-11-05T11:30:26+01:00

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) darf Vereine weiterhin wegen des Verhaltens ihrer Anhänger und Zuschauer mit Geldstrafen belegen. Das hat der BGH nunmehr bestätigt. Nach Ansicht des Gerichts würden durch diese Praxis keine elementaren Grundsätze der Rechtsordnung verletzt, die Strafen seien als reine Präventivmaßnahme zu bewerten, was auch ohne Verschulden der Vereine zulässig sei. Geklagt hatte der Regionalligist FC Carl Zeiss Jena, der die Frage grundsätzlich klären lassen wollte – und nun auch in letzter Instanz unterlag. Eine rechtliche Einschätzung hierzu gab Rechtsanwalt Arno Metz dem Lokalsender RON TV. Zum Beitrag geht es hier.

SCHÜTZ RA in der Presse: BGH erlaubt Kollektivstrafen durch den DFB2021-11-05T11:30:26+01:00

SCHÜTZ Rechtsanwälte jetzt auch in München

2021-04-26T16:03:02+02:00

SCHÜTZ Rechtsanwälte haben einen weiteren Standort in München eröffnet und sind damit neben Karlsruhe, Heidelberg und Düsseldorf nun auch in der bayerischen Landeshauptstadt vertreten.

Es ist uns eine große Freude, mit Herrn Rechtsanwalt Dr. Torsten Poeck vor Ort einen renommierten Kollegen und ausgewiesenen Experten u.a. im Film- und Medienrecht gewonnen zu haben, der als Of Counsel die Leitung des Münchener Büros übernimmt.

Ab sofort finden Sie uns unter folgender Anschrift:

Pestalozzistraße 40c
80469 München
Tel.: +49 89 262 00346
Fax.: + 49 89 262 00347

SCHÜTZ Rechtsanwälte jetzt auch in München2021-04-26T16:03:02+02:00

Dr. Markus Schütz ruft mit der SpoPrax eine neue Zeitschrift ins Leben

2021-03-30T16:59:18+02:00

Für Ent­scheider und Verantwortliche in der Sport- und E-Sportbranche sowie für deren Berater: Die SpoPrax – Sportrecht und E-Sportrecht in der Praxis schließt eine Lücke im Bereich der Fachpublikationen rund um die Themen Sportrecht und E-Sportrecht. Das monatlich erscheinende Heft hat einer­seits den Anspruch auf wissenschaftliches Niveau, andererseits bietet es empirisch fun­dierte Entscheidungshilfen für die berufliche Praxis. Ein hochkarätiger Herausgeberbeirat aus Forschung und Praxis stellt sicher, dass dieser Anspruch mit jeder Ausgabe erfüllt wird.

Weitere Informationen unter www.spoprax.eu.

Dr. Markus Schütz ruft mit der SpoPrax eine neue Zeitschrift ins Leben2021-03-30T16:59:18+02:00

Verfahren erfolgreich vorzeitig beendet: Szalai zurück im Mannschaftstraining im Mainz

2020-10-05T15:24:30+02:00

Adam Szalai kehrt nach vorzeitiger Beendigung des Verfahrens am Arbeitsgericht Mainz ins Mannschaftstraining beim FSV Mainz 05 zurück.

U.a. berichtet die Presse hier: https://www.kicker.de/themen-ausgeraeumt-szalai-kehrt-bei-mainz-ins-training-zurueck-786401/artikel und hier: https://www.swr.de/sport/fussball/fsv-mainz-05/artikel-fsv-mainz-05-adam-szalai-teamtraining-100.html 

Verfahren erfolgreich vorzeitig beendet: Szalai zurück im Mannschaftstraining im Mainz2020-10-05T15:24:30+02:00

Dr. Markus Schütz vertritt Adam Szalai

2020-09-29T08:59:25+02:00

Dr. Markus Schütz vertritt Adam Szalai gegen den FSV Mainz 05.

U.a. berichtet www.spox.com: https://www.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/2009/Artikel/fsv-mainz-05-freigestellter-adam-szalai-klagt-sich-zurueck-ins-training.html unter Berufung auf https://www.bild.de/bild-plus/sport/fussball/fussball/fsv-mainz-05-neuer-aerger-es-hat-mit-szalai-zu-tun-73141538,view=conversionToLogin.bild.html 

Dr. Markus Schütz vertritt Adam Szalai2020-09-29T08:59:25+02:00

Erneuter gerichtlicher Erfolg gegen Viagogo

2020-07-15T16:26:18+02:00

Das Landgericht Karlsruhe hat der Ticket-Plattform Viagogo u.a. auch den Weiterverkauf von Tickets für solche Stadionbereiche verboten, die während des Umbaus des Wildparkstadions in Karlsruhe nicht verfügbar sind. Für wiederholte Verstöße wurde zudem ein Ordnungsgeld verhängt. Zur Mitteilung des Karlsruher Sport-Clubs: https://www.ksc.de/verein/info/news/show/article/ksc-hindert-viagogo-an-fragwuerdigen-angeboten/ 

Erneuter gerichtlicher Erfolg gegen Viagogo2020-07-15T16:26:18+02:00

Dr. Markus Schütz, LL.M. – erster Fachanwalt für Sportrecht in Baden-Württemberg

2020-05-25T10:52:34+02:00

Dr. Markus Schütz, LL.M. wurde von der Rechtsanwaltskammer Karlsruhe als erstem Rechtsanwalt in Baden-Württemberg die Bezeichnung „Fachanwalt für Sportrecht“ verliehen.
Hierzu mussten praktische Erfahrungen aus mindestens 80 Fällen im Sportrecht innerhalb von drei Jahren (darunter Sportverbandsgerichtsverfahren, sonstige Gerichtsverfahren, außergerichtliche Rechtsbehelfsverfahren, Schlichtungs- oder Schiedsverfahren) nachgewiesen werden. Zu weiteren Vertiefung seiner besondere Kenntnisse im Sportrecht hat Markus Schütz zudem den ersten 120 Stunden umfassenden Fachanwaltslehrgang für Sportrecht absolviert und die Abschlussprüfungen bestanden.
Markus hat damit die maximal mögliche Anzahl an Fachanwaltstiteln erworben.

Dr. Markus Schütz, LL.M. – erster Fachanwalt für Sportrecht in Baden-Württemberg2020-05-25T10:52:34+02:00

„Fachanwalt für Sportrecht“ – Dr. Markus Schütz als Vorsitzender des Prüfungsausschusses

2020-04-15T17:14:38+02:00

Rechtsanwälte können bei ihrer zuständigen Rechtsanwaltskammer seit 2019 bei Nachweis ihrer besonderen Kenntnis im Sportrecht beantragen, die Bezeichnung als Fachanwalt für Sportrecht führen zu dürfen.

Rechtsanwalt Dr. Markus Schütz, LL.M. wurde hierzu von den Rechtsanwaltskammern Karlsruhe, Freiburg und Tübingen zum Vorsitzenden des Vorprüfungsausschusses für die Verleihung der Fachanwaltsbezeichnung „Fachanwalt für Sportrecht“ berufen. Wir gratulieren!

„Fachanwalt für Sportrecht“ – Dr. Markus Schütz als Vorsitzender des Prüfungsausschusses2020-04-15T17:14:38+02:00

SpoPrax Fachzeitschrift

Für Ent­scheider und Verantwortliche in der Sport- und E-Sportbranche sowie für deren Berater: Die SpoPrax – Sportrecht und E-Sportrecht in der Praxis schließt eine Lücke im Bereich der Fachpublikationen rund um die Themen Sportrecht und E-Sportrecht. Das monatlich erscheinende Heft hat einer­seits den Anspruch auf wissenschaftliches Niveau, andererseits bietet es empirisch fun­dierte Entscheidungshilfen für die berufliche Praxis. Ein hochkarätiger Herausgeberbeirat aus Forschung und Praxis stellt sicher, dass dieser Anspruch mit jeder Ausgabe erfüllt wird.

Weitere Informationen unter www.spoprax.eu.

Nach oben